Sonntag, 15. Januar 2017

Sunday Mail


  
   
|Gesehen| Suits auf Netflix. Ich schaue die zweite Staffel und habe auch meinen Freund angesteckt. Mein Netflix-Abo werde ich aber dafür nicht verlängern.



|Gelesen| Ich habe Inside Amy Schumer beendet und lese jetzt Not That Kind of Girl von Lena Dunham. Die Werke haben viele Gemeinsamkeiten, zum Beispiel sind beide von jungen, amerikanischen Feministinnen geschrieben, die eine erfolgreiche Karriere im Fernsehen hinlegen, und beide beinhalten autobiografische Erzählungen aus ihren Leben. Dabei werden bei beiden die Themen Sexualität, Feminismus, Karriere und Kindheit behandelt. Trotzdem las sich Schumers Buch sehr viel besser und sie kam besser zum Punkt. Bei Dunham sehe ich leider keine persönliche Weiterentwicklung und ihr Ton ist kindisch. Ich muss erwähnen, dass ich auch mit ihrer Serie Girls nichts anfangen kann, weshalb ich da vielleicht etwas voreingenommen bin.
Wenn ich mich zwischen beiden Werken entscheiden müsste, würde ich definitiv Inside Amy Schumer empfehlen.

9,99



|Gehört| Ich höre beim Gehen gerne Musik und tagträume vor mich hin. Diese Woche hat der öffentliche Nahverkehr gestreikt, sodass ich sehr viel zu Fuß unterwegs war. Dementsprechend viel habe ich auch gehört. Stellvertretend dafür poste ich Only Time von Enya:





|Getan| Die Oper besucht. Als Studentin habe ich das Privileg, kurz vor den Veranstaltungen Freikarten zu erhalten. Diese Woche war ich mit zwei Kommilitonen in Carmen. Wir hatten super Plätze und diese Oper ist auch für Nicht-Opern-Fans okay, weil die Stücke echt eingängig sind und die Story nicht so kompliziert ist. Die Sprache ist auch kein Problem, da man die Übersetzung über der Bühne mitlesen kann, und die Kleiderordnung für die Oper ist auch sehr viel legerer geworden, als viele denken.





|Gebloggt| Meine Vorsätze zum neuen Jahr. Ich will mehr sparen, weniger zu tun haben und sportlicher werden. Warum und wie erfahrt ihr, wenn ihr auf den Link klickt.



|Gefreut| Darüber, dass ich im dm standhaft geblieben bin und mir nicht diesen semi-matten Chubby-Stick in dem wunderschönen Nudeton gekauft habe:

3,45



|Geärgert| dass meine Haut wieder unreiner geworden ist, seit die Ferien vorbei sind. Das liegt zum einen am Stress, aber auch daran, dass ich einen andern Tagesablauf und weniger Zeit für Hautpflege habe.



|Gekauft| Ein Auto - so viel zu meinem Sparvorsatz dieses Jahr. Aber das Auto ist schon lange geplant und soll uns auch lange glücklich machen, daher ist es jeden Cent wert.
Tipp: Wir haben uns für einen Vorführwagen entschieden, sodass wir im Vergleich zum Neuwagen fünfundzwanzig Prozent weniger zahlen, obwohl das Fahrzeug fast neu ist und eine Top-Ausstattung hat.
Meinen Sparvorsatz habe ich natürlich nicht aufgegeben, denn der Autokauf war sogar einer der Gründe, wieso ich weniger Geld für sinnlosen Kram ausgeben möchte.



|Geklickt| nichts Bemerkenswertes



|Top der Woche| eine Prämie von meinem Arbeitgeber



|Flop der Woche| Das Wissen, dass ich ab nächster Woche für Klausuren lernen muss.



|Kommende Woche| gehe ich nicht arbeiten, habe aber trotz der Lernphase noch Vorlesungen, besuche einen Fachvortrag über Brücken und muss eine Präsentation vorbereiten. Vielleicht backe ich einen Kuchen. Spannend, nicht?



Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Oh ja, die Farbe des Chubby-Sticks schaut klasse aus! Ich kann im Gegensatz zu dir leider nicht garantieren, dass ich standhaft bleiben werde ;)

    Glückwunsch zum Autokauf! Was für ein Modell ist es denn geworden?
    Hab mir ja im Dezember auch einen neuen Wagen zugelegt und dafür lieber an anderer Stelle etwas mehr gespart.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ein Peugeot 208 geworden. Für welches Modell hast du dich entschieden?

      Löschen
    2. Hab ebenfalls einen Franzosen genommen: Citroen C1. Sollte etwas richtig Kurzes (für kleine Parklücken) werden und das wurde es dann auch :)

      Löschen