Sonntag, 20. Dezember 2015

Immer wieder sonntags...


|Gesehen| Weihnachtspaß mit Micky und Donald und der kleine Lord, welches beides Titel sind, die ich schon seit meiner Kindheit nur zu Weihnachten sehe und die daher schon richtige Weihnachtklassiker sind. Die Weihnachts-DVDs von Disney kann ich für Kinder sehr empfehlen, weil es alles zeitlose Kurzfilme von circa zehn Minuten Länge sind und man sie sich auch häppchenweise anschauen kann.




|Gelesen| Zeitung, Grazia (1€ momentan!) und Der Eisklotzbaum, ein Pixiebuch

|Gehört| da uns die Weihnachtmusik über ist, habe ich kurzerhand die Kuschelrock-CD eingelegt und gefallen hat mir:


|Getan| unseren Weihnachtsbaum gekauft und geschmückt



|Gegessen| habe ich selbstgebackene Plätzchen, Burger und heute Nachmittag mache ich Bratäpfel

|Getrunken| Granatapfelsaft, Winterpunsch-Tee, Cola und Wein

|Gedacht| dass mir die Farbe des Jahres, die Pantone bestimmt, egal sind.

|Gefreut| über den sehr sonnigen Samstag und über die netten, dankenden Worte meines Chefs an meinem letzten Praktikumstag.

|Gelacht| mit meinen ehemaligen Kolleginnen über Dinge, die sich, seit ich vor zwei Jahren gekündigt habe, in der Filiale geändert haben. Im Prinzip ist alles anders, aber doch alles gleich.

|Geärgert| dass ein Baum mit Wurzeln so schwer ist!

|Gekauft| da ich große Lust auf Computerspielen habe, aber keine Lust auf Sims, und eher ein Gelegenheitsspieler bin, habe ich mir ganz spontan Anno 1404 für 10 € gekauft. Damit kann ich nicht viel falsch machen...

http://www.amazon.de/Ubisoft-ANNO-1404-PC-Download/dp/B005PO3KYY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1450604659&sr=8-3&keywords=anno+1404


|Geklickt| Feministischer Essay für alle 16-jährigen Schüler. Ich finde es gut, weil Schüler sich so mit Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit auseinandersetzen. Für mich ist ein respektvoller und höflicher Umgang miteinander Zeichen einer guten Erziehung und Bildung.
Man soll sich ein abwertendes Verhalten nicht gefallen lassen, da man damit signalisiert, dass es okay ist. Es ist aber nicht okay! Und dazu muss man sich klar bekennen, wenn man mitbekommt, wie jemand als Schlampe, Schwuler, Schwächling oder Behinderter betitelt wird!
Lebt selbstbestimmt. Begebt euch nicht in finanzielle Abhängigkeiten. Ihr wollt doch nicht später mit jemandem zusammen leben müssen, weil ihr nicht für euch selbst sorgen könnt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen